Beschreibung: Der 7. Himmel: Sie wollten sich schon immer mal etwas ganz Besonderes im Urlaub gönnen ? Wie wäre es dann mit einem Ferienhaus mit eigenem Pool und eigenem Tennisplatz inmitten fast unberührter Natur ? Dieses komfortable Landhaus befindet sich in ruhiger Alleinlage am Rand des Naturparks Sierra de Tejeda auf einem 5.000 m² großen, umzäunten Grundstück, wovon 3.000 m² ebener, gepflegter Garten mit Blumen und einer 200 Jahre alten, riesigen Steineiche sind. Umgeben von Wald und weiten Naturflächen atmet man hier die pure Erholung und vergisst jeglichen Alltagsstress. Während man gemütlich auf der überdachten Terrasse sitzt und das Fleisch im gemauerten Grill brutzelt, betrachtet man immer wieder den großen Garten mit der riesigen, alten Steineiche (die Früchte sind übrigens essbar) und hat trotzdem die Kinder im Auge, während sie im Pool baden oder an den Schaukeln spielen. Ein fantastischer Blickfang ist natürlich auch der benachbarte Naturpark, aus dem der Maroma herausragt. Im Winter kann man sogar Schnee auf diesem über 2.000 m hohen Berg liegen sehen, während man selber bei angenehmen Temperaturen in der Sonne badet. - Der eigene Tennisplatz mit Belag aus poliertem Beton hat die korrekte Größe für Einzelspiele, kann aber auch für ein Doppel genutzt werden. Der knapp 7 x 4 m große Privat-Pool ist von einer ca. 20 m² großen Sonnenterrasse umgeben und mit einer Tiefe von 1,16 bis 1,80 m für Kinder wie auch Erwachsene gut geeignet. - Der Eingang zum Haus führt über den geräumigen Patio (Innenhof). Drinnen gelangt man durch einen kleinen Flur in ein freundliches Esszimmer, welches sich gleich neben der modernen Einbauküche befindet. Diese ist u.a. ausgestattet mit Elektro-Kochfeld, separatem Backofen, Kühl-Gefrierschrank, Mikrowelle und elektrischer Kaffeemaschine. Im selben Raum wie das Esszimmer, allerdings auf einer kleinen Empore, befindet sich das gemütliche Wohnzimmer mit großem Kamin und Flachbildfernseher, über den man nicht nur deutsche TV-Programme empfangen, sondern auch Musik hören kann. Zwei große Schlafzimmer mit Doppelbetten sowie einem Zustellbett und einem Kinderbett bieten insgesamt 5 Erwachsenen und 1 Kleinkind ausreichende Schlafmöglichkeiten. Zwei schöne Bäder (eines davon en suite) und ein separates WC sorgen dafür, dass es auch bei voller Belegung des Hauses keinen "morgendlichen Stau" gibt. - In diesem gemütlichen Landhaus mit Zentralheizung und dem wohnlichen Interieur fühlt man sich gleich rundum wohl !
Das Grundstück gehört zur Gemeinde Alhama de Granada und ist im Gebiet "El Alcornocal" gelegen, das Teil des Naturparks der Sierra de Tejeda y Almijara ist, wodurch es mit einheimischen Pflanzen und Bäumen umgeben ist wie z. B. Steineichen, Korkeichen, Pinien und Zistrosen. - Man kann den nur 5 Autominuten entfernt liegenden weitläufigen Naturpark durchwandern oder auch mit dem Auto durchfahren. Die speziellen Pflanzenarten, die spektakulären Ausblicke, die Quelle eines Baches, die Grillplätze und ein kleines Ausflugslokal lohnen auf jeden Fall einen Besuch. Das nächste Restaurant liegt in 2 km Entfernung. Die größeren Orte in der Umgebung sind Alhama de Granada (ca. 8 km), welches für seine wohltuenden Thermalbäder und eine beeindruckende Schlucht berühmt ist, sowie Zafarraya (ca. 8 km) beim "Natürlichen Tor", einer riesigen Einkerbung in einer Bergkette, durch die die Straße verläuft, die die Provinzen Málaga und Granada miteinander verbindet. In beiden Orten befinden sich diverse Geschäfte, Restaurants, Bars und Banken. In ca. 45 Autominuten ist man an den Badestränden der Costa del Sol. Nach Málaga (Hafen, Altstadt, Museen uvm.) sind es 72 km, nach Granada (Alhambra) 85 km und bis zum Skigebiet der Sierra Nevada ca. 120 km.
Räume: 2 Schlafzimmer mit 1 Doppelbett, 2 Einzelbetten und 1 Zustellbett, Wohn-Esszimmer auf 2 Ebenen mit Kamin, separate Einbauküche (Elektrokochfeld, Backofen) mit Vorratsraum, 1 Vollbad mit separatem WC, 1 Duschbad en suite, sichtbare Deckenbalken und gemütliche Einrichtung, alle Zimmer mit Zentralheizung, ca. 110 m² Wohnfläche, ca. 15 m² überdachte Terrasse mit gemauertem Grill, ca. 40 m² großer Patio (Innenhof), Waschküche / Abstellraum, Carport.
Anreise: Flughafen Malaga, von dort ca. 70 Minuten mit dem Mietwagen
max. Belegung: 5 Personen + 1 Kleinkind

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die nachfolgenden blauen Überschriften:

Fotos Außenbereich

<< Zurück

Außenbereich

Weiter >>

Fotos Casa Carmen Innenbereich

<< Zurück

Wohnzimmer, Esszimmer, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, Küche

Weiter >>

Grundriss Casa Carmen

Ausstattung
Babybett (kostenlos)
Backofen, separat und hochgelegt
Bücher
Bügeleisen
DVD- / CD-Player
Entsafter
Fensterläden
Fliegengitter
Fön
Gartenmöbel (auch 4 Gartenliegen)
Geschirr
Grill
Handtücher und Bettwäsche
Heizung: Kamin + Öl-Zentralheizung
Herd: Elektro-Kochfeld (4 Pl.)
Jalousien
Kaffeemaschine, elektrisch
Kühl-Gefrierschrank
Mikrowelle
Mixer
PKW-Stellplatz (Carport)
SAT-TV (Flatscreen)
Sonnenschirm
Toaster
Ventilator
Waschmaschine
Wasserkocher
Zustellbett für 5. Person (kostenlos)
Besonderheiten
herrliche Naturlage mit Garten-, Feld-, Wald- und Bergblick
sehr ruhige Lage abseits des Massentourismus
eigener Pool (6,75 x 3,75 m, Tiefe 1,16 bis 1,80 m)
eigener Tennisplatz
3000 m² eigener Garten
Entfernung Naturpark ca. 5 km
Entfernung Strand ca. 45 km (ca. 45 Autominuten)
Zentralheizung in allen Zimmern
Sport / Aktivitäten
Wassersport
Tennis
Mountainbiking
Wandern (durch die flache Umgebung, den Naturpark, die Berge oder am 50 km langen Strand)
Bergsteigen (u.a. La Maroma > 2000 m)
Reiten (2 km entfernt)
Golf (Baviera Golf)
Motor-Kart-Bahn (Almayate)
Skilaufen (Sierra Nevada)
Wasserpark (Vélez-Málaga)
Yacht-Charter (Caleta)
Tagesausflüge

Genau zwischen den großen Städten Málaga und Granada liegend, bildet Ventas de Zafarraya einen guten Ausgangspunkt, um sowohl Ausflüge an die Küste als auch in das spanische Hinterland der Provinz Granada zu unternehmen.
Der Ort mit seinen rund 1.340 Einwohnern liegt 920 m ü.M. auf einer weiten Hochebene, die zum Gemüseanbau genutzt und von mehreren Gebirgsketten umrahmt wird. Am eindrucksvollsten ist das Natürliche Tor ("El Boquete"), eine riesige Einkerbung zwischen den Bergen, durch die die Verbindungsstraße der Provinzen Málaga und Granada verläuft. Hier wurde ein fantastischer Aussichtspunkt mit Erklärungen errichtet, von dem aus man die weite Küstenregion Málagas und das Mittelmeer überschauen kann.


Sehenswürdigkeiten:
Die alte Bahnstation, das "Cortijo Los Buenos" (Residenz der Markgrafen Ybarra), das "Hotel de la Estación" (Bar und Museum zugleich), das alte Rathaus von 1873, die Kirche Sta. María de los Dolores.
Feste:
"La Candelaria" am 2. Februar (Freudenfeuer im ganzen Ort), "Viernes de Dolores" am Freitag vor Palmsonntag (Patronatsfest zu Ehren der Virgen de los Dolores), die Wallfahrt San Marcos am 25. April, die "Feria Chica" oder "Feria Real de Junio" am 20. Juni, die "Feria Grande" oder "Feria Real de Septiembre" am 4. September oder am ersten September-Wochenende

Ventas de Zafarraya verfügt über eine Tankstelle, mehrere kleine Geschäfte und Bars, sodass man hier für den täglichen Bedarf ausreichend versorgt ist. Besonders hervorzuheben ist das Lokal am Natürlichen Tor, in dem man sehr leckere Hähnchen vom Grill serviert bekommt. Aber es lohnt auch ein Besuch im Hotel hinter dem Restaurant San Marco, welches in einer scharfen Kurve an der Landstraße A 402 in Richtung Alhama de Granada liegt. Hier genießt man vor dem großen, begehbaren Kamin die kostenlos zum Getränk gereichten Tapas oder eines der schmackhaften Hausmannskost- oder Wildgerichte.
Gleich gegenüber dem Hotel befindet sich ein kleines Hippodrom, wo öfters Veranstaltungen stattfinden. Einen Abstecher in den naheliegenden Naturpark mit seiner besonderen Flora und Fauna und den fantastischen Aussichtspunkten, auf jeden Fall eine Wanderung oder vielleicht sogar den mehrstündigen Aufstieg zum Gipfel des über 2.000 m hohen Maromas sollte man nicht auslassen.



Der Landstraße A 402 folgend gelangt man kurz darauf nach Alhama de Granada. Dieser Ort mit knapp 6.000 Einwohnern liegt 883 m ü.M. und bietet etliche Sehenswürdigkeiten.


Der Ortsname stammt von einem arabischen Wort, das "warme Wasser" bedeutet und verrät, wo die heißen Quellen fließen. Noch heute kann man die öffentlichen, kostenlosen Bäder oder gegen Bezahlung die komfortabel ausgebauten, von Gärten und Parks umgebenen Thermalquellen für ein über 40 Grad warmes Gesundheitsbad im schwefelhaltigen Wasser nutzen.



Alhama de Granada liegt an der Steilküste des Flusses Alhama, welche abrupt hinter den Häusern beginnt. Der Blick in die Tiefe ist beeindruckend und erinnert an die Schlucht von Ronda.



Ein Spaziergang durch die hübschen Gassen mit den alten Gebäuden zur alles überragenden Kathedrale ist lohnenswert. Fürs leibliche Wohl sorgen unzählige Restaurants und Bars, die mit ihren leckeren Gerichten um die Gunst der Gäste wetteifern. Und selbstverständlich findet man auch hier eine Vielzahl von Geschäften, in denen man gut einkaufen kann.

Hinweis zur Berechnung
Die Preise werden immer pro Tag und Unterkunft (nicht pro Person, nicht pro Nacht) berechnet.
An- und Abreisetag zählen jeweils als ein separater Tag, da auch diese nur Ihnen zur Verfügung stehen. Dadurch gibt es keine vorgeschriebenen Ein- und Auszugszeiten. Sie können die Ferienunterkunft also wirklich von der ersten bis zur letzten Minute Ihres Urlaubs genießen.

Preise pro Tag und Unterkunft (NICHT pro Person, NICHT pro Nacht):

Casa Carmen  
Oktober - Mai: ab 7 Tagen Aufenthalt: 40 Euro
ab 14 Tagen Aufenthalt: 35 Euro
ab 30 Tagen Aufenthalt: 25 Euro
Juni: ab 7 Tagen Aufenthalt: 50 Euro
ab 14 Tagen Aufenthalt: 45 Euro
Juli und August: ab 7 Tagen Aufenthalt: 125 Euro
ab 14 Tagen Aufenthalt: 100 Euro
September: ab 7 Tagen Aufenthalt: 50 Euro
ab 14 Tagen Aufenthalt: 45 Euro
ab 30 Tagen Aufenthalt: 40 Euro
Mindestmiete: 7 Tage, darüber hinaus ist jede beliebige Anzahl von Tagen möglich
Kurz- oder Langzeitmiete: Preisangebot auf Anfrage (geben Sie bitte den Namen der Unterkunft an)
Nebenkosten für Wasser und Strom: sind bei Aufenthalten bis zu 29 Tagen in der Miete enthalten,
bei Aufenthalten ab 30 Tagen wird der Strom nach Verbrauch separat berechnet
Nebenkosten für die Heizung: während der Monate von Oktober bis April wird das Heizöl nach Verbrauch abgerechnet
Endreinigung (einmalig pro Aufenthalt): 75 Euro
Kaution: 150 Euro
An- und Abreisetag: sind nicht von einem bestimmten Wochentag abhängig

Der Belegungskalender wird immer so schnell wie möglich aktualisiert. Es wird jedoch nicht gewährleistet, dass er gerade in diesem Moment auf dem aktuellen Buchungsstand ist.
Sicherheitshalber können Sie mich auch gern anrufen oder mir eine E-Mail senden, damit ich Ihnen helfen, Sie beraten und Ihre Fragen beantworten kann.

GRÜN = frei

ROT = belegt (auch die zweifarbigen Tage)

Belegungskalender Casa Carmen

Kontakt

Einzigartiges Service-Angebot ! Mieten auch Sie einen Leihwagen mit kostenlosem Transfer vom Flughafen zur Unterkunft und zurück. Mehr dazu unter MIETWAGEN.

ZURÜCK NACH OBEN